Ihr kompetenter Partner in Steuerungstechnik, Messtechnik, Sonderbranddetektion und industrieller Wiederaufbereitung elektronischer Komponenten

GTE Industrieelektronik GmbH
Helmholtzstr. 21, 38-40
41747 Viersen, GERMANY
+49 (0)2162 - 3703 - 0

F-250-Gripper

Der F-250-Gripper wurde gemäß ISO/TS 15066, ISO 10218-1, ISO 10218-2 und EN 415-10 zur Messung von statischen und dynamischen Greifer-Klemmkräften an kollaborierenden Robotern entwickelt.

Mit seinen fingerförmigen Messspitzen kann der F-250-Gripper in einen sich schließenden Roboter-Greifer gehalten werden. So lässt sich zusätzlich zum Roboterarm speziell die Nutzungssicherheit eines kollaborierenden Greifers quantitativ belegen.

Das Messgerät ist auf Anfrage auch mit DAkkS-akkreditierter Kalibrierung nach DIN EN ISO/ IEC 17025 verfügbar.


Risikobeurteilung

In der sogenannten Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) ohne trennenden Schutzzäune lassen sich Kollisionen zwischen Mensch und Roboter nicht ausschließen. Deshalb müssen für einen sicheren Betrieb eines kollaborierenden Arbeitsplatzes mögliche Kollisions- und Greifer-Klemmkräfte geprüft und begrenzt werden.

Wie auch beim F-500-Basic kann die Druckverteilung der Klemmkraft mithilfe von druckempfindlichen Fuji®Prescale-Folie erfasst werden. Zu diesem Zweck werden die Messflächen des Gerätes vor der Messung mit Dämpfungselementen und Prescale-Folienzuschnitten bestückt. Die Auswertung der dabei auftretenden Kräfte, sowie der Druckverteilung ermöglicht anschließend eine biofidele und damit belastbare Bewertung der Nutzungssicherheit.


Softwaregestützte Protokollierung

Der F-250-Gripper funktioniert autonom; alle erfassten Messkurven und Ergebnisse können mithilfe der Bedientasten und dem integrierten Grafikdisplay angezeigt werden.

Um die Ergebnisse komfortabel mithilfe der USB-Schnittstelle auszulesen und ausführliche Messprotokolle mit Kurvendiagrammen zu erstellen, bieten wir unsere Windows basierte Auswerte-Software FPM-Vision an.


Weitere Informationen

<< zurück