Ihr kompetenter Partner in Steuerungstechnik, Messtechnik, Sonderbranddetektion und industrieller Wiederaufbereitung elektronischer Komponenten

GTE Industrieelektronik GmbH
Helmholtzstr. 21, 38-40
41747 Viersen, GERMANY
+49 (0)2162 - 3703 - 0

Kraftmesssysteme für kollaborierende Roboter

In der Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) ohne trennende Schutzeinrichtungen lassen sich Kollisionen zwischen Mensch und Roboter nicht ausschließen. Die zulässigen Grenzwerte nach ISO/TS 15066 für Kraft und Druck sind zwingend einzuhalten, sie sorgen für den sicheren Betrieb von MRK-Arbeitsplätzen.
Hinsichtlich des Arbeitsschutzes ergeben sich Anforderungen an den Arbeitsraum kollaborierender Roboter. Kollisionsprävention und -erkennung, Drehmomentüberwachung und Kraftbegrenzung müssen ein ähnliches Schutzniveau erreichen wie trennende Schutzzäune.
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) hat GTE die Produktlinie Kolrobot entwickelt. Die Kraft-/Druck-Messsysteme dienen zum Nachweis der Einhaltung geforderter Grenzwerte und bedienen jeweils unterschiedliche Anforderungen.

Weitere Informationen oder einen persönlichen Beratungstermin erhalten Sie über info@gte.de.


FPM-Basic

Grenzwerte sicher einhalten bei nicht vorrangig geschwindigkeitsorientierten Applikationen


Modulares Kraftmesssystem

Das modulare System lässt sich bedarfsgerecht für die individuelle Messituation zusammenstellen.


F-250-Gripper

Der F-250-Gripper ermöglicht die Überprüfung von statischen und dynamischen Greifer-Klemmkräften an kollaborierenden Robotern.

<< zurück