Glutnester sofort entdecken

Brandherde lassen sich mit HOTSPOT-Kameras  auch in Bewegung sicher detektieren.

Brandmeldetechnik
Logo ADICOS

Infrarot-Brandmelder

HOTSPOT

HOTSPOT-Brandmelder sind Wärmebildkameras mit Infrarot-Messtechnik und intelligenter Signalauswertung. Sie „sehen“ Wärmestrahlung, d. h. für das menschliche Auge nicht-sichtbares, infrarotes Licht. Wenn Glimmbrände oder offene Brände in industriellen Anlagen entstehen, entscheidet jede Sekunde. Die ADICOS-HOTSPOT-Melder detektieren alle Arten von Glimmbränden und offenen Bränden sogar schon in der Entstehungsphase. Dank ihrer hohen Ansprechgeschwindigkeit von 100 Millisekunden überwachen sie auch bewegte Objekte: beispielsweise Glutnester auf Transportbändern oder erhitzte Akkus in Recycling-Förderanlagen. Die robusten Detektoren werden auch in explosionsgefährdeten Atmosphären, Zone 22 bis 0 eingesetzt: Sie sind dann entweder durch Herstellererklärung zugelassen oder gemäß ATEX-Richtlinie und IECEx zertifiziert.